Banner Viadrina

WLAN mit "eduroam" an der Universität

Am 1. August 2018 wurden die Zertifikate des WLAN „eduroam“ erneuert.

Wurzelzertifikat „T-Telesec Global Root Class 2

T-TeleSec GlobalRoot Class 2
Gültig bis ‎Sonntag, ‎2. ‎Oktober ‎2033 01:59:59 (MESZ)
Fingerabdruck 590d2d7d884f402e617ea562321765cf17d894e9

Wenn keine Prüfung unseres neuen Zertifikates erfolgen kann, wird die Meldung „Nicht vertrauenswürdig“ ausgegeben.
Zertifikatswarnung iOS   Zertifikatswarnung MS
Das neue Zertifikat muss für eine Verbindung zum „eduroam“ angenommen werden. Die Echtheit des Zertifikats können sie hier vergleichen:

radius1.europa-uni.de
Gültig bis ‎Mittwoch, ‎14. ‎Oktober ‎2020 09:49:25 (MESZ)
Fingerabdruck 5dff38e34aaa6a8a2232d2dc161267ebe8be7de1

Mit „eduroam“ können sich Studenten und Mitarbeiter der Universität deutschland-, europa- und weltweit an allen wissenschaftlichen Einrichtungen, welche „eduroam“ unterstützen, per WLAN mit dem Internet verbinden.

Voraussetzung ist ein zentrales Konto (Studentenkonto oder Mitarbeiterkonto) an der Universität.

Das drahtlose Netzwerk „eduroam“ existiert in den Seminarräumen, Hörsälen und öffentlichen Bereichen der Gebäude AB, AM, CP, GD, HG, LH, IKMZ, PG und IBZ.

Die Erreichbarkeit des WLANs in den Büroräumen ist nicht beabsichtigt.

Zur Authentifizierung bieten wir 802.1x EAP/WPA2-Enterprise mit EAP-TTLS oder EAP-PEAP an. Bei der Verschlüsselung der Verbindung muss ihr Notebook, Laptop oder Smartphone dem Wurzelzertifikat des T-Systems Trust Centers vertrauen „T-Telesec Global Root Class 2“, dieses muss eventuell von hier "http://www.telesec.de/pki/roots.html" nachgeladen werden.

Die Authentifizierung erfolgt mit ihrem Benutzernamen an der Viadrina und den Zusatz @europa-uni.de
z. B. für Studenten euv123456@europa-uni.de
oder als Mitarbeiter (Paul Meier) pmeier@europa-uni.de
(Bitte verwechseln Sie als Mitarbeiter diese Anmeldung nicht mit Ihrer E-Mail-Adresse)

Weitere Informationen:

download ©www.dfn.de

  • manuelle Konfiguration von Android

    Achtung, Schwachstellen im Android Betriebssystem ermöglichen das Ausspähen von Zugangsdaten! Darum muss bei "eduroam" und allen anderen 802.1X-WLAN-Verbindungen ein korrektes Root-CA-Zertifikat eingetragen sein. Es sollte keine Default-Einstellung verwendet werden!

    "eduroam"-Konfiguration für Android als PDF-Datei

Einstellungen
Netzwerkname (SSID)eduroam
Sicherheit802.1x EAP - WPA2-Enterprise
AuthentifizierungsmethodeEAP-TTLS oder PEAP
VerschlüsselungAES
Phase 2(innere) Authentifizierung(MSCHAPV2 bei PEAP) oder (PAP bei TTLS) 
CA-Zertifikat

T-Telesec Global Root Class 2 (ab 1. August 2018)

Identität(Benutzername)@europa-uni.de
Anonyme Identitätanonymous@europa-uni.de
Passwort(identisch mit Ihrem E-Mail-Konto)

Abkürzungen:

CA - Certificate Authority - Zertifizierungsstelle
eduroam - (education roaming) Weltweiter Internetzugang für Forschung und Lehre
EAP - Extensible Authentication Protocol - erweitertes Authentifizierungsprotokoll
PEAP - Protected EAP - geschütztes EAP
TTLS - Tunneled Transport Layer Security
VPN - Virtual Privat Netzwerk - virtuelles privates Netzwerk - privat verschlüsselte Netzverbindung
WLAN - Wireless Local Area Network - drahtloses Netzwerk - Funknetz
WPA - WiFi Protected Access - drahtloser geschützter Zugriff